Der Insider
Darf man Schwimmwesten im Flugzeug mitnehmen?
21.11.08



Hallo Insider,

wir planen unseren ersten Törn in der Türkei und bedanken uns für die vielen Tipps und Kniffe welche wir auf der Page nachlesen konnten. Diese helfen uns sehr weiter.

Eine Frage hätten wir aber dennoch:

Es ist der erste Törn an dem wir unsere Automatik Schwimmwesten gerne mitnehmen würden. Jedoch befürchten wir Probleme mit des Patronen beim Einchecken am Flughafen. Wir haben dort bisher noch nicht nachgefragt, aber ist dem so?? Oder ist es völlig problemlos ??

Hier die Antwort:

Ja, man darf, wenn man vorher die Genehmigung einholt - SECUMAR gibt folgende Infomation dazu:

Die IATA (International Air Transport Association) erlaubt es, zwei aufblasbare Rettungsweste inklusive zwei CO2-Ersatzpatronen im Handgepäck oder im aufgegebenen Gepäck mitzunehmen.

Allerdings halten sich manche Luftfahrtgesellschaften nicht an diese Vorschriften und machen den Seglern das Leben schwer. Da hilft nur ein entsprechendes Auftreten. Die entsprechende Vorschrift findet man unter Service/Downloads auf dieser Website, Dokumente "LBA DGR - Das Luftfahrt-Bundesamt informiert" und "Auszug aus der IATA-Bestimmung für Gefahrgüter (Deutsch und English)": klick

Einen sonnigen Gruß aus Bodrum
Udo Hinnerkopf


PS. Weitergehende Information:
Wenn Sie eine voll- oder halbautomatische Rettungsweste mit auf eine Flugreise nehmen wollen, so unterliegt dieses den "IATA-Bestimmungen für Gefahrgüter, die durch Passagiere oder Besatzungsmitglieder befördert werden (2.3.1)".

In Tabelle 2.3.A ist geregelt, daß "Druckzylinder mit nicht entzündbarem Gas, in Schwimmweste eingebaut" sowohl im oder als Handgepäck als auch im aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden dürfen. Es ist lediglich die Genehmigung der Fluggesellschaft erforderlich. Pro Passagier dürfen "maximal zwei kleine Druckzylinder mit Kohlendioxid oder einem anderer geeigneten Gas der Unterklasse 2.2 und bis zu zwei Ersatzpatronen" mitgenommen werden. Bei dem Einholen der Genehmigung sollten Sie sich auf diese IATA-Bestimmungen berufen. Dazu auch der Link zu Spiegel online "Was darf noch ins Flugzeug?": klick

-----------------------------------------
Von: Ramon Villhauer
Betreff: AW: Erster Törn in Türkei
Datum: 9. Oktober 2008 21:07:33 GMT+03:00
An: info@insidersegeln.de
Kopie: dieter.albrecht@apt-technik.de

Hallo Udo,

bezüglich der Mitnahme der Rettungswesten bin ich gerade eben bei Secumar fündig geworden:

Darf man seine aufblasbare Rettungsweste mit ins Flugzeug nehmen?
Ja, darf man. Die IATA (International Air Transport Association) erlaubt es, zwei aufblasbare Rettungsweste inklusive zwei CO2-Ersatzpatronen im Handgepäck oder im aufgegebenen Gepäck mitzunehmen.

Allerdings halten sich manche Luftfahrtgesellschaften nicht an diese Vorschriften und machen den Seglern das Leben schwer. Da hilft nur ein entsprechendes Auftreten. Die entsprechende Vorschrift finden Sie unter Service/Downloads auf dieser Website, Dokumente "LBA DGR - Das Luftfahrt-Bundesamt informiert" und "Auszug aus der IATA-Bestimmung für Gefahrgüter (Deutsch und English)": klick

Viele Grüße
Ramon

------------------------------------------
Von: Ramon Villhauer
Betreff: nochmal Schwimmwesten
Datum: 26. Dezember 2008 15:50:59 GMT+02:00
An: info@insidersegeln.de

Hallo Udo,

in den etwas ruhigeren Tagen findet mal Gelegenheit, seine Mails abzuarbeiten… Hier noch die versprochenen Infos:

Nachdem wir telefonisch bei den Fluggesellschaften (Hinflug Condor, Rückflug TUI FLY ) die Schwimmwesten inkl. Ersatz-Druckpatronen angemeldet hatten waren wir gespannt was am Check-In passiert.

War aber völlig entspannt und ohne Komplikationen. Wir hatten die Westen in sep. Seesäcken mit aufgegeben. Beim Check-In für den Rückflug genau das Gleiche. Geht also.

Beim Törn selbst hatten wir Bombenwetter inkl. Wind, die Tavernen hatten auch alle noch geöffnet. Beim Plausch mit den jeweiligen Gastwirten hätte es eine Woche später schlecht ausgesehen, dann haben nämlich alle geschlossen. Ist aber auch wohl die Zeit wo es keine Segelboote mehr zu chartern gibt.

Summa summarum waren wir total begeistert. Land und Leute kannten wir ja bereits, nur See und Leute war neu und bestätigte die bisher gemachten „Land“ Erfahrungen.

Viele Grüße und die besten Wünsche für 2009
Ramon


Tipps
Winterheizung | türk. Streetfood | türk. ankern | Baumverbot | Bazar | Bordkasse | Krankenhäuser

Feuerverbot | Angeltipps | Gepäck weg | türk. Kaffeekochen | Kakerlaken | Kreditkarte | Kriminalität | Kuaför

Fender dran! | Landleine | türk. Vorspeisen | Portguide | Küstenwache | Schmuggel | Schwimmwesten im Flieger |

Ratte ahoi! | Shortcuts | Skiheil | Billigfliegen | Nationalgetränke | Trinkgeld | Türkisch lernen | UKHalsey | Umwelt |

Vorurteil | Wespen | Gigapanos | segel-filme.de | Karten-Sets | günstig fliegen | Seeventil ab | nicht immer nur Marina |

turkischer Wein | Fischmarkt-Restaurants | Törn nördliche Winde | Törn südlichen Winde | turk. Seekarten berichtigen |

Yarbasan | Seekrank? | Gaskontrolle | Einparken griechisch | Kugelfisch | Fisch kaufen | Fehler iml-App|

Bodrum Schifffahrtmuseum | A bis Z

Alles rund ums Surfen+Telefonieren: billigstes Telefon | UMTS Türkei | UMTS Griechenland | iPhone als Wetterstation |

App myLog | iPad als Plotter | Plotterfehler | WLAN inkl. | WLAN-Marinas | Roaming-Falle |